Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln

Aus- und Weiterbildung für Bundesbedienstete


 

Den Mitarbeitern/-innen in der Bundesverwaltung bietet unser Haus folgende berufliche Aufstiegsfortbildung:

Vorbereitungskurs auf die erste Angestelltenprüfung
(Angestelltenlehrgang I)


Bitte beachten Sie, dass wir den oben genannten Kurs aufgrund mangelnder Nachfrage momentan nicht anbieten.

Angestelltenlehrgang I für außerkommunale Teilnehmende

Ziel des Lehrgangs
 
Dieser Lehrgang ist eine Einführungsfortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über keine abgeschlossene Verwaltungsausbildung verfügen.
 
Anmeldung
 
Der Arbeitgeber meldet Interessierte seiner Verwaltung namentlich an.
 
Zulassung
 
Die Zulassung zum Angestelltenlehrgang I erfolgt analog nach den Grundsätzen zur Durchführung des Auswahlverfahrens für die Zulassung zum Angestelltenlehrgang I nach § 1 der Anlage 3 zum BAT.
 
Beginn
 
Die Lehrgänge werden nach Bedarf eingerichtet. Eine Mindestzahl von Teilnehmenden muss aus wirtschaftlichen Gründen gewährleistet sein.
Die Teilnehmenden werden durch das Studieninstitut über die Arbeitgeber zum Lehrgang eingeladen.
 
Dauer
 
Der Lehrgang dauert etwa 2 Jahre und umfasst ca. 325 Doppelstunden.
 
Verlauf
 
Der Unterricht findet in der Regel einmal wöchentlich mit 4 Doppelstunden von 8.15 Uhr – 15.15 Uhr statt. Zudem werden mehrere Blockwochen durchgeführt.
 
Fächer
Allgemeine Grundlagen
  • Staats- und Europarecht
  • Bürgerliches Recht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Grundlagen des besonderen Verwaltungsrechts
  • Volkswirtschaftslehre
  • Sozial- und Handlungskompetenz
  • Methodik der Rechtsanwendung
  • Technikunterstützte Informationsverarbeitung
Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Verwaltungsorganisation
  • Personalrecht
  • Betriebswirtschaftslehre der öffentlichen Verwaltung
  • Kaufmännische Buchführung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
Öffentliche Finanzwirtschaft
 
Prüfung
 
Schriftliche Prüfung (4 Klausuren à 3 Zeitsunden)
Praktische Prüfung (Rollenspiel, max. 20 Minuten)
Der Lehrgangspunktwert wird mit 30 % bei der Ermittlung des Gesamtergebnisses berücksichtigt.