Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln

Doppelqualifikation - Verwaltungsfachangestellte/r und Kauffrau/-mann für Bürokommunikation


Was ist die Doppelqualifikation

Die Doppelqualifikation ist eine 3,5-jährige Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Bürokommunikation, in die eine zusätzliche Qualifizierung zur/zum Verwaltungs fachangestellten integriert ist.

Wo findet die Ausbildung statt?

Ausgebildet wird

  • in einer Kommune
  • in einem gewerblichen Betrieb
  • Bam Berufskolleg „An der Lindenstraße und
  • am Studieninstitut in Köln.
Wer ist wofür zuständig?
  • Die Kommune sichert die fachpraktische Ausbildung in der Verwaltung.
  • Der gewerbliche Betrieb bildet im gewerblichen Bereich aus.
  • Das Berufskolleg vermittelt die fachtheoretischen Kenntnisse des Berufsbildes Bürokauffrau/Bürokaufmann.
  • Das Studieninstitut vermittelt die fachtheoretischen Kenntnisse für die Arbeit in der Kommunalverwaltung.
Welches Ziel verfolgt die Doppelqualifikation?

Mit der Doppelqualifikation sollen zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen werden, und zwar ohne Arbeitsplatzgarantie, aber mit einer Doppelqualifikation, die die Chancen auf dem Arbeitsmarkt nach der Ausbildung erhöht.

Anmeldung
Der Arbeitgeber meldet Interessierte seiner Verwaltung namentlich an.
Beginn
Jeweils nach den Sommerferien. Die Teilnehmenden werden durch das Studieninstitut über die Ausbildungsbehörde zum Angestelltenlehrgang eingeladen.
Dauer
Der Lehrgang dauert etwa dreieinhalb Jahre und umfasst ca. 300 Doppelstunden beim Studieninstitut.
Fächer beim Studieninstitut

Allgemeine Grundlagen

  • Staats- und Europarecht
  • Kommunales Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Methodik
  • Handlungs- und Sozialkompetenz