Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln

Qualifizierungsaufstieg in die Laufbahngruppe 2 (erstes Einstiegsamt)

ehem. "prüfungserleichterter Aufstieg"


Ziel des Lehrgangs

Dieser Lehrgang ermöglicht den Qulifizierungsaufstieg in die Laufbahngruppe 2 ( ehem. "prüfungserleichterter Aufstieg").

Anmeldung

Der Arbeitgeber kann Interessierte seiner Verwaltung namentlich anmelden. Er verwendet dabei einen vorgeschriebenen Vordruck und fügt die notwendigen Unterlagen (Lebenslauf & Zeugnis) bei.

Zulassung
Zugelassen werden können Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1, die die Voraussetzungen des § 21 I Zif. 1 und 2 LVO erfüllt haben.
Beginn
Die Lehrgänge werden nach Bedarf eingerichtet.
Die Teilnehmenden werden durch das Studieninstitut über die Arbeitgeber zum Lehrgang eingeladen.
Dauer
Der Lehrgang gliedert sich in einem Einführungs- und einem Aufstiegslehrgang von je drei Monaten. Zwischen den beiden Blöcken werden die Beamtinnen und Beamte bei ihren Behörden neun Monate lang in Aufgabengebieten der Laufbahngruppe 2 (Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes) fachpraktisch ausgebildet.
Verlauf
Der Lehrgang umfasst in der Regel wöchentlich 30 Stunden in der Zeit von 8.15 Uhr – 15.15 Uhr.
Fächer

Fächer des Einführungslehrganges:

  • Staatsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Haushalts- und Kassenrecht
  • Beamten- und Tarifrecht, Personalvertretungsrecht
  • Sozialhilfe-, Kinder- und Jugendhilferecht
  • Verwaltungsbetriebslehre (Organisationslehre)
  • Gutachten- und Bescheidtechnik (Klausurtechnik)

2. Fächer des Aufstiegslehrganges:

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Haushalts- und Kassenrecht
  • Beamten- und Tarifrecht
  • Recht der Gefahrenabwehr (Ordnungsrecht)
  • Sozialhilfe-, Kinder- und Jugendhilferecht
Prüfung
Schriftliche Prüfung (3 Klausuren à 3 Zeitstunden) Mündliche Prüfung in 3 Fächern