Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Online-Seminar: Landespersonalvertretungsgesetz NRW (LPVG NW) Grundlagen- und Einführungsseminar 18010121

Der Personalrat ist die gewählte Interessenvertretung der Beschäftigten. Als (neues) Mitglied eines Personalrats fragen Sie sich:
• Was sind meine Aufgaben und Pflichten als Personalratsmitglied?
• Welche Möglichkeiten habe ich, die Interessen der Beschäftigten zu fördern?
• Wie ist die Gesetzeslage, was gibt es Neues in der Rechtsprechung?

Sie erhalten hier das nötige Basiswissen oder auch eine Auffrischung, um auf aktuellem Wissensstand erfolgreich im Personalrat mitarbeiten zu können, d. h. mit zu diskutieren und mit zu entscheiden.

Die Informations- und Beteiligungsrechte werden in den Grundzügen behandelt und die Fragen und Beispiele der Teilnehmenden besprochen.
Im Einzelnen geht es um folgende Themen:
• Rolle und Selbstverständnis des Personalrates
• Was bedeutet „vertrauensvolle Zusammenarbeit“ zwischen Dienststelle und Personalrat?
• Friedenspflicht
• Anrufung von Gerichten und anderen außenstehenden Stellen
• Worin liegt die besondere Rechtsstellung der Personalratsmitglieder?
• Schutz vor Kündigung und Versetzung
• Übernahme von Auszubildenden



• Ausschluss aus dem Personalrat, Auflösung des Personalrates
• Schweigepflicht
• Kommunikation zwischen Dienststelle und Personalrat; Informationsrechte

• Die Beteiligungsrechte im Überblick
• bei personellen Maßnahmen
• bei Abmahnung und Kündigung
• bei sozialen Einzelmaßnahmen
• bei technischen und organisatorischen Maßnahmen
• bei vielen „sonstigen“ Maßnahmen

• Initiativen des Personalrats
• Worin bestehen die Aufgaben der vorsitzenden Person?
• Nach welchen Regeln läuft es in der Personalratssitzung?
• Welche Rolle spielen die Beschäftigtengruppen (Beamte und Arbeitnehmer), die Jugend- und Auszubildendenvertretung, die Schwerbehindertenvertretung, die Gewerkschaften?


Teilnehmerkreis: Mitglieder und Ersatzmitglieder von Personalräten, Jugendvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen sowie Beschäftigte, die sich für die Personalratsarbeit interessieren
Entgelt

240.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
20.04.2021
Referent/in

Rolf Georg Koch

Termin

20.und 21.05.2021
09:00 - 16:00