Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Änderung, Unwirksamkeit und Wegfall des Wohngeldes 42070114

Findet dieser Kurs erneut statt? Jetzt anfragen
Während des laufenden Bewilligungszeitraumes können zahlreiche zu berücksichtigende Änderungen eintreten, die Auswirkung auf die bewilligte Wohngeldhöhe haben können. In diesem Seminar werden die unterschiedlichen Fallsituationen und die rechtlich richtige Sachentscheidung anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis dargestellt und diskutiert. Inhalt:

- Neuentscheidung aufgrund eines Erhöhungsantrages
- Neuentscheidung von Amtswegen
- Mitteilungspflicht des Leistungsempfängers
- Neuentscheidung nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes
- Wegfall nach Nutzungsaufgabe
- Wegfall nach zweckfremder Verwendung
- Wegfall nach Antragstellung bzw. Empfang von Transferleistungen
- Rücküberweisung und Erstattung im Todesfall von Dritten

Alle oben dargestellten Themenbereiche werden ausführlich und vertiefend behandelt.

Ausgehend von praktischen Fragestellungen sollen wesentliche Probleme von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erkannt und gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet werden, um so eine fundierte Umsetzung des aktuellen Wohngeldrechts in der Zukunft einheitlich zu sichern.

Zielgruppe:
Bedienstete kommunaler Verwaltungen, die Auskünfte zum Wohngeld geben und/oder Wohngeldanträge bearbeiten müssen.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zum Seminar mit:
WoGG, SGB I/ SGB X, WoGVwV, Taschenrechner