Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Das Verwaltungsvollstreckungsverfahren NRW - Überblick, Rechtsprechung, Vollzug unter besonderer Berücksichtigung der Vollziehungsmöglichkeiten vor Ort 27080115

Findet dieser Kurs erneut statt? Jetzt anfragen
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen bei Vollstreckungsbehörden und anderen Behörden, Körperschaften und Eigenbetriebe, die im Vollzugsdienst tätig sind.

Ziele / Inhalte: Die zwangsweise Durchsetzung von Verwaltungsakten durch die zuständigen Verwaltungsbehörden besitzt aktuell erhebliche Bedeutung: Einerseits nimmt die Anzahl der nicht leistungsbereiten Personen (-kreise) zu, andererseits sind Kommunen gerade bei den geldleistungsbezogenen Verwaltungsakten bestrebt, diese im Sinne der Stadtkassen und Kämmereien durchzusetzen.
Wie Sie künftig mit Problemen der Zwangsvollstreckung umgehen sollten, vermitteln Ihnen die beiden Referenten in Theorie, Recht und Praxis.
Der Vollziehungsbeamte wird mittels Erläuterungen zur Effektivität und mittels Kennzahlen aus der Vollstreckungspraxis den theoretischen Teil ergänzen.
Dieses Seminar richtet sich an die Praktiker im Außendienst.

Themenschwerpunkte:
- Überblick (Bedeutung der Zwangsvollstreckung in das bewegliche Vermögen)
- Vollstreckung nach dem VwVG NRW
- Maßnahmen der Vollziehungsbeamten
- Bedeutung der Regel-/Verbraucherinsolvenz für die Vollstreckung