Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Ausländerrecht - Grundlagenseminar (für Nicht-Ausländerbehörden) 32040115

Findet dieser Kurs erneut statt? Jetzt anfragen
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Verwaltungen, die nicht im Ausländeramt beschäftigt sind, aber aufgrund ihrer Tätigkeit Kontakt mit ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern haben.

Inhalte:
In Deutschland reisen und leben viele Ausländer verschiedenster Staatsangehörigkeiten – vom EU-Bürger bis hin zum Immigranten aus einem Dritte-Welt-Land. So ergeben sich vielfältige Kontakte mit den verschiedensten Einrichtungen der öffentlichen Hand, nicht
nur mit der Ausländerbehörde: Die Erfahrung zeigt, dass gerade bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus anderen Bereichen, insbesondere bei Job-Centern, aber auch beim Standesamt, der Meldebehörde oder im Bürgerbüro oder in den Jugend- und Sozialämtern ausländerrechtliche Fragen das Alltagsgeschäft mitbestimmen.

Deshalb ist es auch hier wichtig, einen grundlegenden Überblick über das Aufenthaltsrecht in der Bundesrepublik Deutschland zu haben. Nur so können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst Problemfälle erkennen, mit der Ausländerin bzw. dem Ausländer angemessen umgehen und der Ausländerbehörde als kompetenter
Gesprächspartner gegenübertreten.

• Einreise und Aufenthalt
• Aufenthaltstitel und Aufenthaltsrecht
• Zuzug von Familienangehörigen
• Scheinehe und Scheinväter
• Folgen von Trennung und Scheidung
• humanitärer Aufenthalt und Bleiberechtsregelung
• Abschiebung, Duldung und Grenzübertrittsbescheinigung