Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Alles was Wohngeldrecht ist: Anträge prüfen und bescheiden 42120121




Inhalt:

Über einen vollständigen Antrag antragsgemäß zu entscheiden, indem Wohngeld in entsprechender Höhe bewilligt wird oder Wohngeld wegen zu hohem Einkommen der Höhe nach abzulehnen birgt in der Praxis wenige Fallstricke. Schwieriger ist eine rechtssichere Ablehnung auf Grund spezieller wohngeldgesetzlicher Vorschriften. Wir schauen uns die maßgeblichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften an. Dazu gehören folgende Punkte:
- Antragsverfahren und Entscheidung
- Ablehnung nach den Grundsätzen der materiellen Beweislast
- Ablehnung bei Studierenden und Auszubildenden
- Ablehnung wegen Wohngeldausschluss
- Ablehnung wegen missbräuchlicher Inanspruchnahme
Ein Wohngeldthema für Sie in zwei Stunden!


Zielgruppe:

Leitungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wohngeldbehörden, Fachaufsichtsbehörden, Widerspruchsbehörden und Rechnungsprüfungsbehörden


Einschlägige Rechts- und Verwaltungsvorschriften:
SGB I, SGB X, WoGG, WoGV, WoGVwV 2017
Entgelt

60.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
11.01.2021
Referent/in

Dr. rer. pol. Frank Hinrichs

Termin

18.01.2021
14:15 - 16:15