Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Alles was Wohngeldrecht ist: Rücknahme rechtswidriger Bewilligungen 42130121




Inhalt:

Durch nachträgliche Kenntnis erfährt die Wohngeldbehörde, dass ein Bewilligungsbescheid von Anfang an rechtswidrig gewesen sein könnte und sie beginnt mit der Prüfung einer Rücknahme des Bescheides. Die entscheide Rechtsvorschrift dafür findet sich nicht im Wohngeldgesetz, sondern in den allgemeinen Verfahrensvorschriften des SGB X. Wir schauen uns die maßgebliche Vorschrift an. Dazu gehören folgende Punkte:
- Rechtswidriger Bescheid
- Vertrauensschutz
- Ermessen
- Fristen
- Inhalt des Rücknahmebescheids
Ein Wohngeldthema für Sie in zwei Stunden!


Zielgruppe:

Leitungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wohngeldbehörden, Fachaufsichtsbehörden, Widerspruchsbehörden und Rechnungsprüfungsbehörden


Einschlägige Rechts- und Verwaltungsvorschriften:
SGB I, SGB X, WoGG, WoGV, WoGVwV 2017
Entgelt

60.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
12.01.2021
Referent/in

Dr. rer. pol. Frank Hinrichs

Termin

19.01.2021
09:00 - 11:00