Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Führungskompetenz durch die richtige Motivation (Seminar 2 der Reihe "Kompetent Kommunal Führen" - zertifizierte Führungsmodulreihe) 06060119



Sie haben bereits Führungsverantwortung oder bereiten sich auf eine Führungsaufgabe vor? Sie suchen nach konkreter Unterstützung für den Führungsalltag, nützlichen Werkzeugen und ehrlichem Feedback zur Ihrem Führungsverhalten? Dann sind Sie bei dieser Seminarreihe genau richtig:

In vier Seminaren erwerben die Teilnehmenden der Reihe „Kompetent kommunal führen“ die wichtigsten Kompetenzen für das Führen in kommunalen Verwaltungen. Logisch aufeinander aufgebaut, mit Transfer- und Reflexionsaufgaben zwischen den Bausteinen und einer konstruktiven Atmosphäre in der Seminargruppe ist die Reihe eine wertvolle Unterstützung sowohl für routinierte als auch für neue Führungskräfte.
Alle vier Seminare sind alltagsnah und praxisbezogen gestaltet. Anhand konkreter Fälle und Beispiele wird der Input anschaulich und anwendbar gemacht.
Die wichtigsten Themen aus dem Seminar sind Kommunikation, Motivation, Teamführung und Change-Management. Wir empfehlen, alle vier Seminare aufeinander folgend zu besuchen.
Im zweiten Seminar gehen wir den Antreibern und Motivatoren von Menschen auf den Grund. Sie lernen, wie Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter optimal fördern durch Mitarbeitermotivation.
Sie kennen es selbst: Manche Ihrer Aufgaben liegen Ihnen, andere überhaupt nicht. Bei Aufträgen, die Ihnen Spaß machen, verfliegt die Zeit und Sie laufen zu Höchstleistung auf. Arbeitsbereiche, die Ihnen keine Freude bereiten, sind zäh und gehen Ihnen weniger leicht von der Hand. Aber wovon hängt es ab, welche Arbeit Ihnen Freude bereitet und wo Sie Leistung zeigen können? Neben dem Fachwissen und den technischen Qualifikationen hat Ihre Motivation großen Einfluss auf Ihre Leistungsfähigkeit und die Ihres Personals.
Neben der Reflexion über die eigenen Motivstrukturen, erörtern wir in diesem Seminar auch, wie Sie Ihr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlang ihrer Potenziale und Motive führen können. Sie steigern die Qualität der Arbeitsleistung, indem Sie Ihr Personal besser kennen und die eventuell verborgenen Talente und Potenziale fördern können. Sie erörtern auch der Frage, ob und wie Sie frustrierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von außen motivieren können.

Aus dem Inhalt:
• Antreiber und Motivstrukturen kennen und nutzen
• (Langzeit-) Motivation nach Herzberg und Reiss
• Umgang mit Frustration am Arbeitsplatz
• Innere Motive erkennen und Motivation fördern
• Lob und Anerkennung
Entgelt

300.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
10.06.2019
Referent/in

Guido Jakobs-Neumeier

Termin

08./09.07.2019
09:00 - 16:00