Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Die Vollstreckung von Ordnungsverfügungen 29150119



Zielgruppe:
alle interessierten Mitarbeiter/Innen in kommunalen Ordnungsbehörden, Bauordnungsämtern, Lebensmittelüberwachung etc.


Die Mitarbeiter/Innen sollen Sicherheit bei der Vollstreckung von Ordnungsverfügungen erlangen.
Sie sollen die Zulässigkeit des Verwaltungszwanges beurteilen können und die Auswahl des richtigen Zwangsmittels treffen können.

- Zulässigkeit des Verwaltungszwangs

- Gestrecktes Vollstreckungsverfahren (§ 55 Abs. 1 VwVG NRW)
- Abgekürztes Vollstreckungsverfahren - sofortiger Vollzug -
- Die drei Arten der Zwangsmittel
- Ersatzvornahme (§ 59 VwVG NRW),
- Zwangsgeld (§ 60 VwVG NRW) Ersatzzwangshaft § 61 VwVG NRW
- Unmittelbarer Zwang (§§ 62, 66 ff. VwVG NRW)

- Androhung der Zwangsmittel (§ 63 VwVG NRW)
- Festsetzung der Zwangsmittel (§ 64 VwVG NRW)
- Anwendung der Zwangsmittel (§ 65 VwVG NRW)
Entgelt

100.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
12.11.2019
Referent/in

Claudia Körner

Termin

12.12.2019
09:00 - 12:30