Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Protokolle schreiben leicht gemacht 03040119





Ein Protokoll dient verschiedenen Informationszwecken nach Versammlungen, Veranstaltungen, Sitzungen, Seminaren und Ausschüssen. Das Protokoll sollte vollständig sein und keine persönlichen Ansichten, Einschätzungen oder Gedanken enthalten, da es als objektive Darstellung eines Veranstaltungsverlaufes und/ oder -ergebnisses fungiert.

Das Schreiben und Gestalten von Protokollen und Berichten erfordert einen Blick für das Wesentliche, eine systematische Strukturierung sowie einen präzisen und sicheren Schreibstil, zu viel hängt von der Richtigkeit der im Protokoll oder im Bericht wiedergegebenen Aspekte ab. Basis eines gut organisierten Protokolls ist die W-Fragetechnik (WER, WAS, WANN, WEN und WO), die universell eingesetzt, die wesentlichen Kriterien für die formale Anlage eines Protokolls in sich vereint.

Der eintägige Workshop wird den korrekten Aufbau von Protokollen und Berichten genauso behandeln wie die Frage nach der inhaltlichen Strukturierung und dem sicheren Schreibstil. Im Zentrum werden verschiedene Übungen zu unten genannten Themenschwerpunkten, sowie der eigenständige Entwurf eines Protokolls stehen. Im Einzelnen werden folgende Themen im Seminar behandelt:

* Vorbereitung des Protokollvorgangs
* Notizen und Orientierungshilfen innerhalb der Protokollaufnahme
* Aufbau und Gestaltung effektiver Protokolle
* Umfang und Form
* Anlegung eines Protokollvordrucks als Arbeitshilfe
* Protokolltechniken, Zeitmanagement innerhalb des Protokollvorgangs
* Protokollarten (Ergebnis-, Verlaufs- oder Seminarprotokoll)
* Praktische Tipps für den Protokollalltag

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die Protokolle schreiben und gestalten
Entgelt

160.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
05.08.2019
Referent/in

Sarah Jeschke

Termin

04.09.2019
09:00 - 16:00