Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Ermessensausübung im Sozialrecht (SGB II) 40010118


Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Jobcenter


Seminarinhalt:
Im Rahmen des Seminars sollen die Teilnehmer/innen zunächst mit den theoretischen Grundlagen der Ermessensausübung vertraut bzw. diese aufgefrischt werden.
Anhand praktischer Fälle soll die Ausübung des Ermessens von der Antragstellung (z. B. § 21 SGB X, §§ 60ff. SGB I) bis hin zum abschließenden Bescheid (z.B. § 24 SGB II) erarbeitet und die Umsetzung geübt werden.
Hierbei soll insbesondere auf Fälle der täglichen Praxis sowie konkrete Fragen, die sich im Rahmen der Sachbearbeitung ergeben eingegangen werden.

Das Seminar soll den Mitarbeitern/innen ein praxisorientiertes Grundwissen in der Anwendung und den Umgang der einschlägigen Vorschriften vermitteln.


Schwerpunkt:

Begriffsdefinition und Abgrenzung zu unbestimmten Rechtsbegriffen
Rechtsanspruch auf die pflichtgemäße Ausübung des Ermessens
Arten des Ermessens

Inhalt und Grenzen der Ermessensausübung
? Grundsätze der Ermessensausübung
? Ermessensfehler
? Heilung von Ermessensfehlern

Gestaltung eines Verwaltungsaktes mit Ermessensausübung
Gerichtliche Überprüfung und aktuelle Rechtsprechung
Fallbearbeitung
Entgelt

150.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
22.01.2018
Referent/in

Städt. Verwaltungsrat Michael Fechner

Termin

19.02.2018
09:00 - 16:00