Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Schulgesetz und aktuelle Schulpolitik in NRW 37080118

Schulgesetz und aktuelle Schulpolitik in NRW


Das Schulgesetz ist seit seinem Inkrafttreten im Jahre 2005 durch zahlreiche Schulrechtsänderungsgesetze weiter entwickelt und an veränderte schulpolitische Rahmenbedingungen angepasst worden. Am 1.08.2014 ist das 9. Schulrechtsänderungsgesetz in Kraft getreten, mit dem die Inklusion umgesetzt werden soll. Seit 2011 gibt es den sog. Schulkonsens zu den Schulstrukturen in NRW.

Das Seminar führt in die Grundlagen des nordrhein-westfälischen Schulrechtes ein und gibt einen Überblick über die Systematik und die Struktur des Schulgesetzes NRW. Dabei stehen die Aufgaben des kommunalen Schulträgers im Mittelpunkt. Daneben werden insbesondere die Regelungen des 9. Schulrechtsänderungsgesetzes mit seinen weitreichenden Folgen, aktuelle Entwicklungen und sowie anstehende schulpolitische Vorhaben der Landesregierung thematisiert.

Folgende Themen werden schwerpunktmäßig behandelt:

• Aufgabenverteilung Land-Kommunen
• Aufgaben des Schulträgers
• Rechtsstellung der Schule, Aufgaben und Bestellung der Schulleitung
• Grundlagen der Schulfinanzierung
• Schulentwicklungsplanung
• Schulstruktur und Schulorganisation (u.a. Schulkonsens NRW, Ganztagsschulen)
• Inklusion / 9. Schulrechtsänderungsgesetz
• Aktuelles: Beschulung von Flüchtlingen, Rückkehr zu G9 (13. Schulrechtsänderungsgesetz), OGS

Zielgruppe: Führungskräfte; Mitarbeiter/innen der kommunalen Schul-, Jugend- und Sozialverwaltung
Entgelt

140.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
03.09.2018
Referent/in

Klaus Hebborn

Termin

02.10.2018
09:00 - 16:00