Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Wie Gruppen funktionieren: (Un-) Zufriedenheit und Leistungsgewinne (Verluste verstehen und darauf einwirken) 01030121




Jeden Tag bewegen wir uns in unterschiedlichen Gruppen: im Sachgebiet auf der Arbeit, mit den Kolleginnen und Kollegen in der Mittagspause, in einer Arbeitsgruppe zu einer speziellen Aufgabe oder Frage, im Verein, in der Familie. Und wir erleben, dass die Dynamik, die sich entwickelt, wenn mehrere Menschen zusammenkommen, gewaltig sein kann – im positiven, konstruktiven Sinn, jedoch auch in Form von z. B. Sprachlosigkeit, Konflikten, Trotz, Verweigerungshaltung und Trittbrettfahrermentalität.


Zielgruppe:
Angesprochen sind mit diesem Seminar alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führungskräfte und alle Interessierten aus allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, die Gruppendynamik besser verstehen möchten, um darauf aufbauend selbst besser mit wahrgenommenen Verhaltensweisen umgehen und bestenfalls darauf einwirken zu können.


Ziele & Methodik:
Dieses Seminar dient dazu,
? Modelle kennenzulernen, mit denen sich Struktur (Verhältnis der Gruppenmitglieder zueinander) und Prozess (typische Phasen, die in einer Gruppe immer (wieder) ablaufen) erklären lassen,
? sich selbst sowie eigene und fremde (manchmal seltsamen, ärgerliche, unerwünschte) Verhaltensweisen in Gruppen einordnen zu können und dadurch
? Ansatzpunkte zur Optimierung bestehender und zukünftiger Gruppen- oder Teamarbeit zu erlernen.
In diesem Seminar kommen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Zielen, Ideen und Erfahrungen zusammen – so wie in jeder anderen Gruppe auch. Die Seminargruppe dient als perfektes Beispiel, um Gruppenprozesse und -strukturen sowie die (begrenzten) Einflussmöglichkeiten darauf zu verdeutlichen. Dies erfolgt mit vielen Übungen und Beispielen, sodass dieses Seminar praxis- und erlebnisorientiert mit unmittelbarer Anwendung handhabbarer Werkzeuge für den (Arbeits-)Alltag ist.


Inhalte:
? Merkmale von Gruppen
? Triebkräfte: Wodurch entsteht die Gruppendynamik?
- Persönliche Ziele und Gruppenziele
- Der ungeschriebene „Gruppenvertrag“
- Themen, die unterschiedliche Menschen in Gruppen bewegen
? Gruppenstruktur und Aufgabenstruktur
- Vier Gruppentypen und deren Eigenschaften
- Aufgabentyp und Gruppentyp: passt das?
? Gruppenentwicklung
- Phasen im Gruppenprozess
- Schwierigkeiten und Folgen im Gruppenalltag
- Einflussmöglichkeiten


Ergänzende und alternative Seminarangebote zu diesem Themenbereich
Gerne stellen wir individuelle Angebote zu Inhouse-Seminaren für Sie zusammen. Diese werden inhaltlich, methodisch und im Zeitumfang auf Ihre Anforderungen abgestimmt. Hier kommt z. B. eine individuelle Umsetzung bei separaten Zielgruppen, wie z. B. Führungskräften, bestehenden Arbeitsgruppen, Sachgebieten oder Abteilungen in Frage, bei denen gruppendynamische Optimierungsprozesse in Gang gebracht werden sollen. Durch einen sachlichen und nicht wertenden (!) Zugang zu diesem Thema können eigene Erfahrungen entpersonalisiert und eigene Anteile am bestehenden Zustand vorwurfsfrei erkannt und darauf aufbauend optimiert werden.
Entgelt

290.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
02.08.2021
Referent/in

Sebastian Frankowski

Termin

02./03.09.2021
09:00 - 16:00