Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Ausbildung von Ausbilderinnen und Ausbildern nach der Ausbilder-Eignungsverordnung 05050120



Durch die Ausbildungs-Eignungsverordnung vom 21. Januar 2009 wurden die Inhalte der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung der Ausbilder neu gefasst.

Die vier Handlungsfelder der Ausbilder-Eignungsverordnung sehen neben der Vermittlung von Grundlagen praxisorientierte Übungs- und Trainingsphasen vor, in denen das selbstständige Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung vermittelt wird.

Der Nachweis der Eignung ist durch eine schriftliche und praktische Prüfung nachzuweisen.

Schwerpunkte sind:

* Rechtliche Rahmenbedingungen
* Organisation des Ausbildungsplatzes
* Lern- und Arbeitsmethoden
* Motivation
* Lernschwierigkeiten
* Gesprächsführung
* Interkulturelle Kompetenzen
* Beurteilung

Die Seminarreihe umfasst die Vorbereitung und Durchführung der Prüfung, die sich in eine dreistündige Klausur und eine Präsentation mit Fachgespräch gliedert. Die Reihe findet in ganztägiger Seminarform mit Imbiss und Mittagessen statt.


Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die mit der Durchführung von Ausbildung und Beurteilung in den Verwaltungen beauftragt sind.

Das Seminar findet an folgenden Tagen statt:
17./18./24.08.2020
07./08./23./24.09.2020
28./29.10.2020
04./05.11.2020

Klausur 17.11.2020, praktische Prüfung 17./18.12.2020
Entgelt

1470.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
17.07.2020
Referent/in

Hartmut Knack
Theo Hüffel

Termin

ab 17.08.2020
09:00 - 16:00