Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Jahresabschlusses gemäß § 95 GO NRW 22040114

Findet dieser Kurs erneut statt? Jetzt anfragen
Zielgruppe:
Mitarbeiter/ -innen in Kommunalverwaltungen, die aktuell oder künftig mit der Aufgabe der Aufstellung kommunaler Jahresabschlüsse befasst sind und sich hierfür gründliche Kenntnisse aneignen möchten. In der Regel streben die Teilnehmer/ -innen die Ablegung der VERPA-Zertifikatsprüfung „Kommunaler Bilanzbuchhalter/ Kommunale Bilanzbuchhalterin“ an. Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Kurs können die Teilnehmer/ -innen zur VERPA-Zertifikatsprüfung zugelassen werden (sofern die übrigen Voraussetzungen erfüllt sind).

Gemäß § 95 Absatz 1 GO NRW hat die Gemeinde zum Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen, in dem das Ergebnis der Haushaltswirtschaft des Haushaltsjahres nachzuweisen ist. Er muss unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage der Gemeinde vermitteln und ist zu erläutern.
Der vorliegende Kurs beinhaltet alle wichtigen Elemente, die für die Aufstellung eines kommunalen Jahresabschlusses für Gemeinden und Gemeindeverbände in Nordrhein-Westfalen erforderlich sind. Der Kurs ist an den Anforderungen der VRPA NRW ausgerichtet und insoweit vollumfänglich für die Zertifikatsprüfungen zum Kommunalen Bilanzbuchhalter bzw. Rechnungsprüfer anrechenbar.

Inhalt:
I. Überblick: Aufstellung eines kommunalen Jahresabschlusses
- Rechtliche Grundlagen in Nordrhein-Westfalen
- Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung
- Überblick über die abschlussvorbereitenden Arbeiten
- Überblick über die Abschlussarbeiten i.e.S.
- Vorbereitung und Durchführung von Inventuren
- Vorbereitung der Inhalte des Anhangs
- Vorbereitung der Inhalte des Lageberichts
- Kritische Erfolgsfaktoren

II. Abschlussvorbereitende Arbeiten
- Planung von Geschäftsjahresabschluss und Buchungsstopp
- Terminliche Grob- und Feinplanung
- Mindestanforderungen an die Saldenabstimmung
- Mindestanforderung an die Klärungsprozesse auf Produktebene
(ILV, Jahresrechnung)
- Mindestanforderungen an die Klärungsprozesse auf Abschlussebene
- Mindestanforderungen an die Klärungsprozesse auf Konzernebene
(Inter-Company-Clearing)
- Verfahrensregelungen zum Kontenabschluss (materiell und formal)
- Kritische Erfolgsfaktoren

III. Behandlung der Aktiva und des Anlagenspiegels
- Feinplanung „Anlagenvermögen“
- Abschluss von AiBs
- Abschluss der sonstigen System- bzw. Verrechnungskonten
- Abschluss „GWGs“
- Planung und Durchführung der zentralen Buchungsläufe
(Abschreibungen und zugehörige Auflösung von Sonderposten)
- Planung und Durchführung von Niederstwerttests
- Auswertungen und sonstige Aktiva einschl. ARAP
- Aufstellung/Korrektur des Anlagenspiegels und des
Forderungsspiegels

IV. Behandlung der Passiva und des Verbindlichkeitenspiegels
- Feinplanung „Passiva“
- Abschluss der langfristigen Verbindlichkeiten einschl. Zinsabgrenzung
- Abschluss der Kassenkredite
- Abschluss der sonstigen Verbindlichkeiten einschließlich LuL. und
PRAP
- Bilanzierung von Personalrückstellungen
- Bilanzierung der übrigen Rückstellungen
- Bilanzierung der Sonderposten
- Bilanzierung des Eigenkapitals

V. Aufstellung des Jahresabschlusses, der Jahresrechnung
einschließlich der Teilrechnungen und der sonstigen Anlagen
- Abschluss der Kostenrechnung einschl. ILV
- Abschluss der Produktrechnung und der Teilrechnungen
- Abschluss der Angaben gemäß §§ 12 bis 14 GemHVO
- Aufstellung der Gesamtrechnungen und Validierung
- Aufstellung der Bilanz und der Nebenrechnungen (Spiegel)

VI. Vorbereitung von Anhang und Lagebericht, Aufstellung des
Jahresabschlusses und Vorlage beim Bürgermeister
- Zusammenstellung der Pflichtangaben zum Anhang/Lagebericht
gemäß § 44 und 48 GemHVO nebst Vollständigkeitsprüfung
- Klärung zusätzlicher freiwilliger Berichtselemente
- Validierung der Anhang-/Lageberichtsangaben
- Formale Aufstellung von Anhang und Lagebericht
- Aufstellung des Jahresabschlusses einschließlich Lagebericht und
freiwilliger Anhänge
- Erstellung der Ratsvorlage zwecks Vorlage beim Bürgermeister gem.
§ 95 Absatz 3 GO.