Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Der Einsatz von Einkommen und Vermögen nach dem SGB XII 41070117


Ob Leistungen nach dem 3. und 4. Kapitel SGB XII oder Hilfen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII zu erbringen sind, ist besonders vom Einkommen und Vermögen der leistungsberechtigten Personen abhängig. Dabei stellen sich häufig folgende Fragen:

- Wer muss für wen sein Einkommen und Vermögen einsetzen?
- Wie grenze ich das Einkommen vom Vermögen ab?
- Welche Einkünfte sind als Einkommen zu berücksichtigen?
- Wie bereinige ich das Einkommen im Rahmen des SGB XII?
- Welche Vermögenswerte sind angemessen?
- Sind Freibeträge zu beachten? Wie werden diese berechnet?
- Ist ein Vertrag zur Altersvorsorge (z. B. "Riester-Rente“, eine Sterbevorsorgeversicherung und
eine Lebensversicherung als Vermögen einzusetzen?

In diesem Seminar wird der Referent diese oder ähnliche Fragen praxisorientiert beantworten. Sie erhalten einen vollständigen Überblick über den Einsatz von Einkommen und Vermögen nach dem SGB XII. Dazu bietet Ihnen der Referent während des Seminars zahlreiche Beispiele und Übungen mit entsprechenden Lösungen an.

Daher werden Sie nach Besuch dieser Veranstaltung Ihre Tätigkeit zielgerichteter ausüben können. Das hilft Ihnen sowohl Zeit zu sparen als auch Ihre Kundinnen und Antragsteller/innen besser beraten zu können.

- Einsatzgemeinschaft des SGB XII
- Abgrenzung Einkommen und Vermögen
- Einkommensarten
- Ermittlung des bereinigten Einkommens, besonders unter der Berücksichtigung der
Rechtsprechung zu Mischfällen
- Ermittlung der Freibeträge, insbesondere unter Berücksichtigung der Rechtsprechung zu Mischfällen
- Kombinationstheorie zur Bewertung eines angemessenen Hausgrundstücks
- angemessene Versicherungen, insbesondere Verträge zur Altersvorsorge,
Sterbevorsorgeversicherungen und Lebensversicherungen
Entgelt

300.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
21.11.2017
Referent/in

Thomas Kulle

Termin

19./20.12.2017
09.00 Uhr bis 16.00